Wie profitieren Kunden von niedrigen Zinsen?

Das derzeitige Niedrigzinsniveau wird immer wieder damit in Verbindung gebracht, dass gerade jetzt ein Kredit leistbar ist. Doch egal ob Sie sich Ihren Traum vom Eigenheim realisieren möchten, ein neues Auto oder eine neue Waschmaschine benötigen oder aber einfach tollen Urlaub machen, bei Abschluss eines Kreditvertrages sollten Sie darauf achten, dass Sie auch tatsächlich von niedrigen Zinsen profitieren. Das ist nicht immer selbstverständlich.

Viele Finanzinstitute und Banken werben mit leistbaren Konditionen für Kredite und bieten dazu günstige Fixzinssätze an. Damit wird der Eindruck vermittelt, dass dieser auch während der gesamten Laufzeit gilt. Doch das ist meist nicht der Fall, nach Ablauf der vereinbarten Fixzinsperiode wird ein variabler Zinssatz verrechnet. Dieser kann bedeutend höher sein als der Fixzinssatz. Hier sollten Sie darauf achten, dass alle eventuell entstehenden Nebenkosten eingerechnet werden. Somit kommt der sogenannte Effekitvzinssatz zum Tragen, anhand dessen Sie auch unterschiedliche Kreditangebote mehrerer Banken gut miteinander vergleichen können. In diesen sind nämlich alle anfallen Kosten, Gebühren, aber auch Bankspesen und weitere mögliche Posten der Abrechnung includiert.

Wenn Sie bereits einen Kreditvertrag abgeschlossen haben, sollten Sie sich rechtzeitig um eine Anschlussfinanzierung kümmern. Diese werden in der Fachsprache auch als Forwarddarlehen bezeichnet und können bei vielen Banken bereits Jahre vor dem eigentlichen Gebrauch beantragt werden. Klar ist, dass Sie diese Kosten in Ihre Kalkulation zum Kredit einbeziehen müssen. Damit können Sie auch gleich durchrechnen, ob es sich lohnt, aus dem bestehenden Vertrag vorzeitig aus zu steigen und eine Vorfälligkeitsentschädigung an die Bank zu zahlen.

Sollten Sie dabei sein eine Baufinanzierung abzuschließen, sollten Sie eine möglichst lange Zinsbindung verhandeln. Denn damit ist gewährleistet, dass Sie möglichst lange von den günstigen Zinsen profitieren. Es gibt sogar die Möglichkeit, ein sogenanntes Volltilgerdarlehen zu beantragen. Bei diesem ist der aktuelle Zinssatz bis zur vollständigen Tilgung gesichert, was angesichts erwartbarer steigender Zinsen in der Zukunft perfekt ist.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*