Ein Forward-Darlehen sichert günstige Zinsen

Aktuell sind die Zinsen ja auf historischem Tiefststand, was vielleicht auch Sie für die Finanzierung Ihrer Traumimmobilie genutzt haben. Darlehen, die eine zehnjährige Laufzeit aufweisen, liegen weit unter der Drei-Prozent-Marke und auch längerfristige Finanzierungen liegen nur knapp darüber. Doch was ist, wenn das Zinsniveau nach Beendigung der Zinsbindung deutlich höher ist als derzeit und Sie eine Anschlussfinanzierung benötigen? Dann hilft ein Forward-Darlehen, das einzig und allein den zweck hat den Zinssatz von heute für die Finanzierung von morgen zu gewährleisten.

Mit Abschluss dieses Darlehens können Sie bereits vor Ablauf des jetzigen Kredites den Zinssatz und damit günstige Konditionen für die Anschlussfinanzierung sichern. Das ist vor allem für Sie dann sinnvoll, wenn mit einem Ansteigen der Zinsen in Zukunft zu rechnen ist. Und das gilt laut Experten für die nahe Zukunft als durchaus wahrscheinlich. Sie können bis zu 60 Monate im Vorhinein das Forward Darlehen zu den aktuell günstigen Konditionen bei Ihrer finanzierenden Bank beantragen. Die Auszahlung erfolgt allerdings erst nach Ablauf des regulären Kredites für Ihre Immobilie. Grundsätzlich ist das Recht, mit dem Sie sich eine günstige Finanzierung für die Zukunft sichern, mit einem kleinen Aufschlag verbunden, der meist zwischen 0,01 und 0,03 Prozentpunkten monatlich für die Zeit zwischen Vertragsunterfertigung und tatsächlicher Auszahlung liegt.

Grundsätzlich sollten Sie bei Abschluss des Forward-Darlehens die Zinsentwicklung beachten, denn sollten die Zinsen fallen oder auch nur stagnieren, kommt Ihnen durch die Finanzierung mittels Forward-Darlehens das Ganze teurer als wenn Sie den traditionellen Kredit fortsetzen. In jedem Fall sollten Sie Vorsicht an den Tag legen, wenn die Bank mit einer Umschuldung quasi locken. Denn wenn Sie aus Ihrem laufenden Kreditvertrag aussteigen, ist meist eine sogenannten Vorfälligkeitsentscheidung an die Bank zu zahlen. Diese Kosten können die finanziellen Vorteile, die Sie aufgrund des Forward-Darlehens erwarten können, durchaus übersteigen und damit die ganze Finanzierung erheblich verteuern.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*