Der Schufa-Score – welche Faktoren beeinflussen ihn?

Egal ob Sie einen Kredit aufnehmen möchten, einen neuen Handyvertrag abschließen oder in eine andere Wohnung umziehen möchten, entscheidend dafür ist immer der sogenannte Schufa-Score für Bank, Handybetreiber und Vermieter. Dieser bewertet, wie kreditwürdig Sie sind und welche Bonität in Ihrem Fall gegeben ist. Klar ist, je höher Ihre Bonität eingestuft wird, desto eher erhalten Sie eine Kreditzusage mit entsprechend günstigen Konditionen.

Der Schufa-Score, der im Grunde genommen einfach die Wahrscheinlichkeit einstuft, mit der Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nachkommen, liegt in einem Bereich zwischen 0 und 100 Prozent. Dieser Wert entsteht aufgrund der gespeicherten Daten über Sie und Ihre bestehenden Zahlungsverpflichtungen bzw. wie gut Sie diesen nachkommen und wird alle drei Monate neu berechnet. Dazu zieht die Schufa Daten aus Ihrer Kreditaktivität der letzten 12 Monate und bisher aufgetretene Zahlungsstörungen heran. Auch die Anzahl eventuell von Banken gekündigter Kreditverträge findet in der Berechnung des Schufa-Scores Beachtung. Zusätzlich wird die Kredithistorie in Augenschein genommen und Auskunft darüber eingeholt, wie lange und bei welcher Bank Sie Girokonten bzw. Kreditkarten führen.

Aus diesen Daten wird der Score-Wert für Banken und finanzierende Unternehmen errechnet. Ein Prozentsatz zwischen 50 und 80 bedeuten, dass ein hohes Risiko besteht, dass Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nachkommen. Wer weniger als 50 Prozent hat, wird als kritisch eingestuft. Am besten steigen Sie aus, wenn Ihr Score Wert ab 95 Prozent beträgt. Damit wird das Risiko eines möglichen Zahlungsausfalls als gering eingestuft.

Sie können Ihren Schufa-Score natürlich entsprechend beeinflussen und in günstige Bereiche bringen. Dazu ist es wichtig, Raten für Kredite nicht zu hoch anzusetzen, damit Sie sie ohne weiteres pünktlich und zuverlässig zahlen können. Auch ein allfälliger Dispokredit beim Girokonto hat Einfluss auf den Schufa-Score und sollte nur in Ausnahmefällen zum Einsatz kommen. Wichtigster Punkt aber, der über Ihre Zahlungszuverlässigkeit Auskunft gibt, ist die Tatsache, dass Sie Ihre ganzen Rechnungen immer pünktlich bezahlen.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*