Baufinanzierung

real-estate-516768_640Die Baufinanzierung setzt sich aus verschiedenen Möglichkeiten zur Anschaffung von Immobilien als Schaffung von Wohneigentum zusammen. Es handelt sich um ein zweckgebundenes Darlehen, dass ausschließlich zum Kauf oder Bau einer Immobilie eingesetzt werden darf. Ein Bankdarlehen als Baukredit, sowie eine Fördermaßnahme der KfW kommen als Darlehen in Frage. Die Chancen für ein Bauspardarlehen sind besonders hoch, wenn der potenzielle Kreditnehmer über einen Bausparvertrag Eigenkapital angespart hat.

Es gibt verschiedene Angebote zur Finanzierung von Bauvorhaben, bei denen eine eingetragene Grundschuld als Sicherheit für die Bank oder den alternativ gewählten Kreditgeber gilt. Kreditnehmer die ein Darlehen mit Hypothek, also der Eintragung der Grundschuld wahrnehmen, erhalten in der Regel einen Zinsvorteil von der Bank und finanzieren ihr Eigenheim günstiger. Wenn Sie sich für eine Baufinanzierung interessieren, müssen Sie mindestens 18 Jahre alt und schuldenfrei sein. Eine Schufa Auskunft, sowie der Nachweis Ihrer Bonität zur Bauspardarlehen Rückzahlung werden gefordert und dienen als Basis der Kreditvergabe. Die Finanzierung ist für Bauherren mit Eigenkapital, welches entweder in bar vorhanden ist oder aus einem dafür angelegten Bausparvertrag entnommen werden kann, günstiger. Die meisten Banken entscheiden positiv über den Kreditantrag, weist ein Bausparvertrag 50% der beantragten Kreditsumme als Guthaben auf. Bei einigen Banken ist der Nachweis von 30% Guthaben ausreichend, sofern der Bausparvertrag weiter bedient wird.

Planen Sie einen energieeffizienten Neubau oder möchten ein älteres Wohnhaus nach neuesten Regelungen für energieeffizientes Bauen sanieren, haben Sie die Chance auf eine KfW Förderung. Diese beantragen Sie nicht bei der Hausbank, sondern direkt beim Förderer. Dieser Zuschuss wird optional zum Baukredit gewählt und ist ein Teil der Baufinanzierung. Bei jedem Bauspardarlehen müssen Sie darauf achten, dass Sie dem Kreditgeber jederzeit einen Nachweis für die Verwendung der Gelder erbringen müssen. Nicht dem Zweck entsprechende Verwendung gilt als vertragswidrig und berechtigt die Bank, den Kredit von Ihnen sofort und in einer Summe zurückzufordern.

 

6 Antworten

  1. 15. März 2015

    […] Vorteil einer Baufinanzierung ohne Eigenkapital liegt auf der Hand, denn Sie behalten Ihre Liquidität und können trotzdem in Ihr gewünschtes […]

  2. 19. April 2015

    […] Ort auch dem Recht des jeweiligen Landes unterliegen. Günstiger steigen Sie aus, wenn Sie einen Kreditvertrag abschließen, für den deutsches Recht gilt. Damit ist es sinnvoll, wenn Sie Ihre Traumimmobilie […]

  3. 8. Mai 2015

    […] haben und als Meistbieter bei der Versteigerung hervorgegangen sind, ist klar, dass Sie die Finanzierung natürlich bereits gesichert haben. Direkt beim Termin am Amtsgericht müssen Sie zehn Prozent des […]

  4. 17. Mai 2015

    […] Finanzierung des eigenen Traumhauses ist meist eine Angelegenheit, die über mehrere Jahrzehnte in Anspruch nimmt. Meist endet jedoch […]

  5. 9. Juni 2015

    […] schlichtweg deshalb nicht mehr so attraktiv, weil die Vergleichszinsen für „normale” Immobilienkredite erheblich abgeschmolzen sind. Ein Blick auf die Funktionsweise des Bausparens zeigt, warum es […]

  6. 25. Juni 2015

    […] alle, die planen ein eigenes Häuschen zu bauen oder zu sanieren, ist die Finanzierung eine Herausforderung. Ein wichtiger Unterstützungsfaktor ist dabei die KfW-Bank, die dazu […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*