Viventor

Das Unternehmen Viventor ist ein digitaler Finanzdienstleister aus dem lettischen Riga. Die Peer-To-Peer Kreditplattform wurde im Jahr 2015 von Andris Rozenbahns gegründet. Das Kreditvolumen, das mittlerweile mehr als 40 Millionen Euro beträgt, wird vom russischen Investor Oleg Wiktorowitsch Boyko bereitgestellt, der gleichzeitig Gründer der Finstar Financial Group ist. Die Investoren für die Kredite stammen aus den Niederlanden, Belgien, Litauen, Bulgarien, Spanien, Mazedonien, Polen und Kenia. Mittlerweile werden auch Investoren und Kreditnehmer aus Kasachstan, Bosnien und Herzegowina akzeptiert. Die Investoren stammen aus Nord-, Mittel- und Osteuropa sowie aus Afrika.

Die Höhe der Kreditsumme und die Länge der Laufzeiten sind auf dem Kreditmarktplatz vom jeweiligen Land abhängig. Es sind aber eine große Auswahl an Kredittypen und Laufzeiten erhältlich. In Bosnien und Herzegowina werden zum Beispiel kleine Konsumenten Kredite von 300 bis 1000 Euro angeboten. Die Laufzeit für diesen P2P-Kredit beträgt 30 bis 90 Tage. Da die Kredite ein gewisses Risiko aufweisen, sind die Zinssätze für die Kreditnehmer hoch.

Konsumenten, die einen Privatkredit auf der Online-Plattform aufnehmen möchten müssen die Staatsangehörigkeit des jeweiligen Landes haben und volljährig sein. Die Prüfung der Kreditwürdigkeit findet bei der Anmeldung auf dem P2P-Marktplatz statt. Der Kredit wird den Kreditnehmern nach der Finanzierung in der jeweiligen Landeswährung ausgezahlt.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 1 Durchschnitt: 4]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*