BarclayCard

Logo_BarclaycardBarclayCard war europaweit das erste Unternehmen, dass eine Kreditkarte an seine Kunden ausgab. Bereits im ersten Ausgabejahr 1966 war es möglich, bei rund 30.000 Geschäften die Karte als Zahlungsmittel zu verwenden. Mittlerweile gehört das britische Unternehmen zu den weltweit größten Anbietern von Kreditkarten. Das Unternehmen hat nicht nur Kreditkarten im Angebot, sondern ist auch auf dem Kreditmarkt aktiv.

Das Angebot an Krediten richtet sich primär an Selbstständige, denen das Unternehmen attraktive Konditionen machen will. Der Selbstständigenkredit soll den Weg für ein eigenes Unternehmen ebnen und ist ab 2,75 % effektiven Jahreszins zu haben. Die Voraussetzung für den Kredit ist ein Einkommensteuernachweis der letzten drei Jahre. Der Selbstständigenkredit kann auch für private Zwecke genutzt werden und Sie haben ein Sondertilgungsrecht, bei dem Sie früher als geplant die Restsumme begleichen können. Das Unternehmen bietet nicht nur Kredite für Selbstständige, sondern auch klassische Ratenkredite mit Zinssätzen, die sich nach der Bonität der Kunden richten. Der Ratenkredit kann, ähnlich wie der Fixkredit, etwa zur Begleichung der Kosten einer Renovierung genutzt werden oder als Konsumkredit. Der Fixkredit kann im Vergleich zu jedoch nur zu fixen Konditionen vergeben werden und es besteht keine Möglichkeit zur Variation etwa im Bezug auf die Laufzeit oder die monatlichen Raten. Das vierte Kreditpaket des Unternehmens ist der Autokredit, bei dem es sich um ein zweckgebundenes Produkt handelt. Das Geld, dass mit einem Jahreszins zwischen 2,75 % bis 6,99 %, vergeben wird, kann lediglich zur Anschaffung eines neuen Autos verwendet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*